Pfirsichbäumchen zum Valentinstag

Am 14. Februar fand eine schöne Baumpflanzaktion in Zusammenarbeit mit Informa gGmbH, den Teilnehmern unsere verschiedenen Bildungsmaßnahmen, sowie der Rektorin der Kinzingschule und deren Schüler der „AG Naturschutz“ statt. Bei stahlendem Sonnenschein wurden die vom Rotary Club gespendeten Pfirsichbäume gemeinsam gepflanzt und alle Beteiligten legten gerne mit Hand an.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Gebärdencafe am 02.03.2018

Sehr österlich ging es am 2. März beim Gebärdencafe bei Informa zu! Es wurden Ostereier mit Lacken marmoriert oder angemalt und zusammen ein Osterbaum geschmückt. Essen und Trinken kamen natürlich auch nicht zu kurz!

Das nächste Gebärdencafe findet am Freitag, 13. April 2018 um 16 Uhr statt! Unser Thema lautet dann: Glück, Pech und Aberglaube!

          

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Informa’s Regenwurmzucht

Regenwurmzucht zur Bodenverbesserung

„Nachhaltigkeit“ ist ein großes, aktuelles Thema, welches zunehmend an Brisanz gewinnt. Mit der neu angelegten Regenwurmzucht engagiert sich Informa gGmbH für die Bodenverbesserung in der Region. Diese ökologisch wichtigen Tiere werden bei Informa gGmbH gezüchtet und gerne ab Juni an interessierte Mitbürger verteilt. Wer sich die Zucht ansehen oder Regenwürer vorbestellen möchte, kann sich gerne bei Marcel Daniel bei Informa melden!

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Sichert den Termin in Eurem Kalender – Informa feiert 20 -jähriges Jubiläum

Hervorgehoben

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Türkischer Kochabend

Türkischer Kochabend

Der türkische Kochabend am 6. Februar in der Kantine von Informa war gut besucht! Die Dozentinnen Sibel und Arberije hatten tolle türkische Rezepte ausgesucht und vorbereitet , sodass die hungrigen Teilnehmer sofort mit dem Kochen beginnen konnten. Besondere Gewürze, frische Zutaten und die gute Laune trugen sicher auch dazu bei, dass eine feurige Suppe und eine phantastische Fleisch-Gemüse-Kreation schließlich von allen genossen werden konnten. Danke an Arberije und Sibel für euer Engangement und den schönen Abend!

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Selbsthilfegruppe für Hörbeeinträchtigte

Der nächste Termin ist am 21.02.2018 von 17:00 bis 19:00 Uhr.

Jeder Hörbeeinträchtigte ist willkommen!!
Die Teilnahme ist kostenlos!

Anmeldung für: 21.02.2018 • Bitte bis: 19.02.2018

Bitte anmelden unter:
E-mail: mfedorov@informa.org • Mobil 0151 15 01 69 95

 

 

Fotos von früheren Veranstaltungen!

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Gebärdencafe

Nächster Gebärdencafè steht fest:

2. März 2018  
16:00 – 17:30 Uhr 

Es werden Mitarbeiterinnen von Informa gGmbH dabei sein und natürlich gibt es auch wieder eine kleine Vokabeleinheit zum Üben!

Mit Osterbaum schmücken und einer
Gebärdeneinheit zum Thema Ostern

Bitte unbedingt anmelden 

Anmeldung
Anmeldung unter 02631- 91 71- 10
oder per Email an: hhawacker(a)informa.org
Der Unkostenbeitrag beträgt 4,00 €

————————————————————————————————————

Neujahrsempfang beim Gebärdencafe

Mit Sekt, Bleigießen und Feuerwerk wurde beim Gebärdencafe am 12. Januar das neue Jahr bei Informa noch einmal gebührend begrüßt. Viele Gehörlose und Hörende feierten zusammen und bei der kleinen Gebärdeneinheit wurden „Silvesterbräuche in anderen Ländern“ besprochen. Die Stimmung war super! So schwungvoll kann das Jahr gerne weiter gehen!

Fotos vom 12. Januar 2018

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Neuigkeiten

Verloste Boote wurden übergeben!

Wir freuen uns mit den Bootsgewinnern Ewald Bachmann (Los-Nummer 2888) und Julius Pfefferkorn (Los-Nummer 976), die ihre Boote bei Informa abholen durften.
Das Boot von Julius Pfefferkorn, der heute bei der Übergabe durch seine Mutter vertreten wurde, wurde von Informa zu ihm nach Hause geliefert. Etwas Wehmut konnte man schon in den Augen unserer jugendlichen Mitarbeiter sehen, als das Boot, was sie monatelang gebaut hatten, vom Hof gefahren wurde.

Herr Bachmann hat sich auch sehr über den Gewinn gefreut, möchte sein Boot aber wieder spenden, da er selbst nicht damit fahren möchte. Wer Interesse hat, dieses Boot käuflich zu erwerben, kann sich bei uns zwecks Vereinbarung eine Besichtigungs- und Informationstermins melden. Kontaktperson ist in dieser Sache Klaus Gleichauf 02631/ 9171-30

——————————————————————————-

Herzlichen Dank an dm in Niederbieber

Alle Mitarbeiter von Informa gGmbH bedanken sich ganz herzlich für die Spende des dm Niederbieber. Vom gesamten Tagesumsatz des „Giving Friday“, der dieses Jahr am 24.11.17 statt fand, wurden 5% an Informa gespendet. Herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung!

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Weihnachtsgeschenke

Der Countdown läuft …             noch können Lose erworben werden!
Lasst Euch die Chance, eines von zwei Booten zu gewinnen, nicht entgehen!
Lose bekommt Ihr weiterhin bei Informa in Oberbieber (Kantine, Schneiderei oder Verwaltung), in der Neuwieder Tourist-Info und in der Galerie Hütte auf dem Knuspermarkt . Am Mittwoch, 20.12.17 werden Mitarbeiterinnen ab 16.30 h auf dem Knuspermarkt Lose verkaufen.

Die Gewinnlose werden am 23.12.17 um 16 Uhr vom neuen Oberbürgermeister Herr Einig gezogen. Man muss nicht zwingend bei der Ausziehung anwesend sein. Die Losnummern werden sehr zeitnah hier auf Facebook, auf unserer Homepage www.informa.org, und in den regionalen Zeitungen veröffentlicht. Gerne kann man auch zwischen Weihnachten und Neujahr bei Informa unter 02631/ 9171-0 anrufen und die Gewinnlosnummern erfragen! Viel Glück!

————————————————————————————————

Weihnachtsfeier mit viel Gemütlichkeit

Unsere Weihnachtsfeier am 8. Dezember 2017 war wieder sehr kurzweilig und lustig.
Nationalität, Hörstatus, Alter, Glaubensrichtung, Behinderung oder Arbeitsbereich spielten, wie immer, keine Rolle , sondern das gemütliche Miteinander zählte. Es gab gutes, selbstgekochtes Essen und ein buntes Programm mit Liedern in Laut- und Gebärdensprache, Spielen und Geschichten und natürlich wurden wieder viele Fotos gemacht!

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Lebendiger Adventskalender

Adventsfenster Nr. 7 bei Informa

Der Einladung zum „lebendigen Adventskalender“ am 7. Dezember bei Informa, waren viele Menschen gefolgt. Neben vielen Interessenten aus Oberbieber, waren auch sehr viele Hörbeeinträchtigte gekommen. Lieder und Geschichten wurden in Laut- und Gebärdensprache vorgetragen und Glühwein und Punsch trugen ebenfalls zur guten Stimmung bei.

Das gestaltete Adventsfenster zeigt Josef und die schwangere Maria auf ihrem Weg nach Bethlehem durch die Wüste. Es wurden Tonkarton und Taft in verschiedenen Farbnuancen verwendet. Das Fenster kann noch während der ganzen Adventszeit bestaunt werden.

Empfehlen Sie diese Seite weiter: