Spende der UNIGLAS GmbH & Co. KG aus Montabaur an die Informa gGmbH

Über eine großzügige Spende durfte sich der Inklusionsbetrieb der Informa gGmbH freuen. Der Inklusionsbetrieb beschäftigt derzeit 47% schwerbehinderte Mitarbeiter*innen. Außerdem werden Menschen mit den verschiedensten Beeinträchtigungen betreut.

Die UNIGLAS GmbH & Co. KG, eine Kooperation von Unternehmen der Isolierglasfertigung und Glasveredelung, überreichte Frau Wegner und Herrn Gleichauf ca. 1.000 Schnelltests im Wert von etwa € 4.000.-, die den Mitarbeiter*innen, aber auch den Klienten kostenlos angeboten werden.

„Wir haben schon einige besondere Projekte erfolgreich mit der Informa gGmbH umgesetzt und freuen uns, die Mitarbeiter und Beteiligten dieser besonderen Einrichtung mit unserem Beitrag ein wenig unterstützen zu können“ so Yvonne Kuhlmann, Marketingleiterin der UNIGLAS GmbH & Co. KG.

Die Spende kam gerade zum richtigen Zeitpunkt, da die Förderung der Schnelltests durch das Landesamt eingestellt wurde. Obwohl die Inklusionsfirma weitgehendst durchgeimpft ist, möchte die Geschäftsführung trotzdem auf die freiwillige Testung nicht verzichten. Einige schwerbehinderte Menschen mit einem bereits negativen Krankheitsverlauf konnten sich nicht impfen lassen, da diese Impfung zu einer Gefährdung der Gesundheit beigetragen hätte. Diese Gruppen haben auch weiterhin ein größeres Risiko an Covid-19 zu erkranken.

Mit großer Freude bedankt sich die Informa gGmbH bei der UNIGLAS GmbH & Co. KG, der sie diese großartige Spende zu verdanken hat.

Gelebte Inklusion bei BELLINI Neuwied

Hier ein Artikel der BELLINI Seniorenresidenz -ein wunderbares Beispiel, wie unsere Arbeit sein kann..

Gelebte Inklusion bei BELLINI Neuwied

Vielfalt, Chancengleichheit, Zusammenhalt – diese Werte sind in der BELLINI Senioren-Residenz Neuwied gelebte Realität. Seit 2019 kooperiert die Seniorenpflegeeinrichtung in der Bahnhofstraße mit dem Bildungsträger Informa aus Oberbieber, der sich für Menschen mit Hörschädigung und anderen Beeinträchtigungen einsetzt. Vorrangiges Ziel der Zusammenarbeit ist es, schwerbehinderten Menschen den Zugang zum sogenannten ersten Arbeitsmarkt zu erleichtern. Die Männer und Frauen nehmen an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme bei Informa teil und absolvieren ein Praktikum bei BELLINI, um praxisnahe Einblicke in die Arbeitswelt zu erhalten. Weiterlesen

digitale Barrierefreiheit

Der Pressedienst des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz hat folgende Mitteilung herausgegeben (Mainz, 18. Juni 2021; Nr. 203-4/21):

Leichte Sprache wird immer wichtiger!

Matthias Rösch, Landesbehindertenbeauftragter, gibt Einblick in die Umsetzung der digitalen Barrierefreiheit. Die Frist zur Umsetzung für mobile Anwendungen durch das Landesinklusionsgesetz sowie die EU-Verordnung (EU-Webseiten-Richtlinie 2016/2102) ist am 21.06.2021 erreicht. Das bedeutet, dass alle digitalen Angebote von öffentlichen Stellen (Land und Kommunen) barrierefrei gestaltet sein müssen. Dies beinhaltet „gute Kontraste und Lesbarkeit von Schriften, Sprachausgabefunktionen und leicht verständliche Sprache“. Dies ist notwendig, um Menschen mit Behinderung nicht auszuschließen.

Bei Fragen, wenden sie sich gern an unser “Büro für leichte Sprache”.

Wir übersetzen und prüfen Texte.

Andrea Wegner (awegner@informa.org) und Nicole Dreiseitel (ndreiseitel@informa.org) helfen Ihnen gerne weiter.

Die ganze Pressemitteilung finden Sie hier.

Die Presse-Mitteilung in Leichter Sprache (keine offizielle Übersetzung für das Ministerium) finden Sie hier.  digitale Barrierefreiheit

Termin-Shopping

Sie haben sicherlich schon vom Termin-Shopping gehört.

Nun ist es auch bei uns möglich. So können sie endlich wieder unsere gewohnten Leistungen in Anspruch nehmen.

 

Sie wollen einen Termin in der Änderungsschneiderei?

Dann rufen sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren:

Frau Suchan: 02631 91 71 35

Hallo, wir leben noch…

Das vergangene Jahr war für niemanden ein leichtes und auch dieses wird uns vor neue Herausforderungen stellen.

Wie Sie alle wissen, hat Corona uns auch in diesem Jahr wieder voll im Griff.

Die Distanz zu wahren, Masken tragen und Hände desinfizieren hat uns bereits im vergangenen Jahr vor schlimmeren Folgen des Corona Virus geschützt. Wir hoffen sehr, dass wir bald zur Normalität zurückkehren können und alles wieder gut wird.

Aber es gibt auch positives im neuen Jahr, unser Neubau!

Der Abriss ist schon im vollen Gange, weshalb die Verwaltung mit der Näherei und Wäscherei zusammengelegt wurde.

Voraussichtlich dürfen wir schon Ende des Jahres die neuen Räumlichkeiten beziehen.

Der neue (vorübergehende) Eingang befindet sich auf der linken Seite des Gebäudes.

Näherei & Wäscherei ist ab sofort zu den gewohnten Zeiten geöffnet!

Die Annahme und Ausgabe der Waren finden ausschließlich durchs Fenster statt.

Bitte folgen Sie der Beschilderung auf unserem Betriebsgelände!

Beratung findet aktuell nur über Telefon oder Facetime statt!

Unsere Berater befinden sich im Home-office. Bei Fragen sind wir telefonisch erreichbar.

Hallo, wir leben noch…

Informa sagt Danke!

Liebe Kollegen, liebe Freunde, liebe Kunden,

Weihnachten steht vor der Tür – wir nehmen dies als Anlass, auf das vergangene Geschäftsjahr zurückzublicken.

Es waren bewegte Zeiten. Corona, Home Office, ein Wechsel in der Geschäftsführung und die Arbeit an dem Neubau der Informa gGmbH haben unsere gewohnten Prozesse durcheinandergewirbelt. Rückblicken können wir aber sagen, dass wir diese Herausforderungen gut gemeistert haben.

Das liegt vor allem an euch – unseren Kollegen, unseren Freunden, unseren Kunden.

In jeder Krise steckt eine Chance, so heißt es. So haben wir auch dieses Jahr 2020 genutzt unsere bestehenden Prozesse zu hinterfragen und gehen mit positiven Veränderungen ein neues Jahr 2021 an, welches wir gerne mit euch gestalten.

Wir möchten uns herzlich bei euch bedanken – für euer Vertrauen und eure Bereitschaft, neue Wege mit uns zu gehen.

Von Herzen wünschen wir euch eine besinnliche Weihnachtszeit. Genießen Sie die

Festtage und bleiben Sie gesund!

Informa sagt Danke!

Klaus Gleichauf, Marcel Daniel und Andrea Wegner

Bild: Copyright © 2020 Annette Kitzinger

 

 

Veränderungen durch den Corona Lockdown

Liebe Kunden, liebe Informa Freunde,

auch an uns geht der Corona Lockdown nicht spurlos vorbei.

Näherei:

Leider nimmt die Näherei keine Aufträge mehr an.

Abgebene Nähaufträge können an einem ausgeschilderten Fenster unter Einhaltung der Hygieneauflagen abgeholt werden.

Die Näherei wird voraussichtlich ab dem 11.01.2021 wieder öffnen.

Kantine:

Die Kantine wird nach wie vor Essen zum Mitnehmen verkaufen.

Bitte halten sie die AHA-Regeln ein.

Die Kantine öffnet im neuen Jahr am 04.01.2021.

Veränderungen durch den Corona Lockdown

Wenn Ihr bei Amazon bestellt – bestellt über Amazon Smile!

Mit jedem Einkauf über Smile. Amazon können sie einen guten Zweck unterstützen. Wählen sie die Informa gGmbH und unterstützen Sie die Informa mit einem kleinen Beitrag. Es entstehen keine Mehrkosten für Sie.
Sie wählen sich nur über Smile.Amazon und geben die Informa ein. Dann unterstützen Sie uns. 0,3% Ihres Umsatzes kommen uns zugute. Dieser Betrag wird von Amazon gespendet. Es wird nicht teurer für Sie. Aber wir können auch mit den kleinsten Beträgen etwas Gutes für unsere Mitarbeiter*innen bewirken. Und gerade in der Vorweihnachtszeit kommt da sicherlich eine schöne Summe zusammen. Über die Sommermonate haben wir auf diesem Weg um die 35€ erhalten. Schaffen wir in der Adventszeit mehr?

Wenn Ihr bei Amazon bestellt - bestellt über Amazon Smile!