Spende der UNIGLAS GmbH & Co. KG aus Montabaur an die Informa gGmbH

Über eine großzügige Spende durfte sich der Inklusionsbetrieb der Informa gGmbH freuen. Der Inklusionsbetrieb beschäftigt derzeit 47% schwerbehinderte Mitarbeiter*innen. Außerdem werden Menschen mit den verschiedensten Beeinträchtigungen betreut.

Die UNIGLAS GmbH & Co. KG, eine Kooperation von Unternehmen der Isolierglasfertigung und Glasveredelung, überreichte Frau Wegner und Herrn Gleichauf ca. 1.000 Schnelltests im Wert von etwa € 4.000.-, die den Mitarbeiter*innen, aber auch den Klienten kostenlos angeboten werden.

„Wir haben schon einige besondere Projekte erfolgreich mit der Informa gGmbH umgesetzt und freuen uns, die Mitarbeiter und Beteiligten dieser besonderen Einrichtung mit unserem Beitrag ein wenig unterstützen zu können“ so Yvonne Kuhlmann, Marketingleiterin der UNIGLAS GmbH & Co. KG.

Die Spende kam gerade zum richtigen Zeitpunkt, da die Förderung der Schnelltests durch das Landesamt eingestellt wurde. Obwohl die Inklusionsfirma weitgehendst durchgeimpft ist, möchte die Geschäftsführung trotzdem auf die freiwillige Testung nicht verzichten. Einige schwerbehinderte Menschen mit einem bereits negativen Krankheitsverlauf konnten sich nicht impfen lassen, da diese Impfung zu einer Gefährdung der Gesundheit beigetragen hätte. Diese Gruppen haben auch weiterhin ein größeres Risiko an Covid-19 zu erkranken.

Mit großer Freude bedankt sich die Informa gGmbH bei der UNIGLAS GmbH & Co. KG, der sie diese großartige Spende zu verdanken hat.