Informa informierte über gelebte Inklusion & Artikel Rheinzeitung

Informa informierte über gelebte Inklusion

Reden mit den Händen – Gebärden Café der Informa gGmbH am 5. Mai

Anlässlich des „Aktion-Mensch-Tages“ am 05.05.15 verlagerten wir das beliebte Gebärdencafe auf den Luisenplatz in Neuwied. Passanten wurden zu Kaffee und Kuchen eingeladen und jeder spontane Gast konnte ein paar einfache Gebärden erlernen und sich über Hörbeeinträchtigung, Gehörlosigkeit und Inklusion von Hörbeeinträchtigten informieren. Diese Aktion, die auch in Zusammenarbeit mit dem Förderverein für Hörgeschädigte e.V. organisiert wurde, fand sehr großes Interesse und viele Fragen, besonders zu dem Thema, wie Inklusion gelebt werden kann und schon praktiziert wird, konnten beantwortet werden. Alle hatten viel Spaß und waren sich einig, dass diese öffentliche Aktion sehr gelungen ist!

Die nächsten Treffen zum Gebärdencafe finden wieder bei Informa gGmbH in Neuwied-Oberbieber statt. Neue Termine sind am 12.06.15 und 03.07.15 um 16 Uhr. Interessenten möchten sich bitte anmelden 02631/9171-10 oder hhawacker@informa.org.

informa_rheinzeitung_small

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.