News

Treffen mit Malu Dreyer

2017_01_07

Ein schönes Foto vom Wiedersehen von unserer Gebärdensprachdolmetscherin Elena Parfenov mit der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer beim Neujahrsempfang der SPD in Trier am 7. Januar 2017.

—————————————————————————

Weihnachtsfeier im RIS 1997

Wer erkennt sich wieder?

Wer erkennt sich wieder?
Das Foto zeigt die Weihnachtsfeier des „ReIntegrationsseminars“ an Weihnachten 1997. In diesem Seminar wurden Gehörlose auf Ihre Arbeit auf dem 1. Arbeitsmarkt vorbereitet und bei Bewerbungen unterstützt. Die Bedingungen waren zunächst recht schlecht, da viele der Teilnehmer neben der Gehörlosigkeit auch einen Migrationshintergrund hatten und teilweise nicht einmal die Gebärdensprache beherrschten. Dennoch schafften es die damaligen „Trainer“ Gunthard Kissinger, Fritz Wieth, Gabi Uzuner und Heike Louis ALLE Teilnehmer in eine feste Arbeit zu vermitteln.


Auf dem Foto ganz links sieht man Jakob Regehr, der erst kurze Zeit vor diesem Seminar aus Rußland nach Deutschland übergesiedelt war. Jakob arbeitete nach dem Seminar zunächst in der Druckerei von Informa und als diese aufgelöst wurde, konnte Jakob im Produktionsbereich von Informa vorzugsweise im sogenannten Liegenbau (hier werden Krankenliegen hergestellt) weiter beschäftigt werden. Ende November 2016 war dann der große Tag da und Jakob konnte in seine wohlverdiente Rente gehen. Bei der Informa-Weihnachtsfeier 2016 wurde er verabschiedet, beschenkt und er bekam viel Applaus für seinen jahrelangen Einsatz. Als Mini-Jobber bleibt er unserer Firma noch erhalten, worüber alle Kollegen sehr glücklich sind.

 
Die Vermittlung von behinderten und nicht behinderten Menschen in Arbeit ist heute noch eine Aufgabe von Informa. Hier ist Alexandra Gras die Ansprechpartnerin und wird noch heute von den erfahrenen „alten Hasen“ Fritz Wieth und Heike Louis unterstützt.
Wer Kontakt mit Frau Gras aufnehmen möchte, kann sich unter agras@informa.org oder 02631/ 9171-24 gerne melden!

InForma im Phantasialand

Phantastischer Ausflug ins Phantasialand mit Gehörlosen

land_02Kurz vor den Weihnachtstagen hatte Informa gGmbH gehörlose und schwerhörige Klienten zu einem Ausflug ins Phantasialand in Brühl eingeladen. Mit dem Motto „Wintertraum“ präsentierte das Phantasialand atemberaubende Kulissen und fabelhafte Winterlandschaften, über die alle Teilnehmer nur staunen konnten. Viele Attraktionen hatten geöffnet und wurden mit Freude ausprobiert. So konnten die Ausflügler auch auf flotten Kufen über eine spektakuläre Eisfläche tanzen oder sich von den wunderschönen Winter-Shows begeistern lassen. Das Phantasialand war so weihnachtlich und märchenhaft dekoriert, dass die Teilnehmer auch immer wieder ihre Handys und Fotoapparate zückten, um den tollen Tag in Bildern festzuhalten. Alle waren sich einig, dass dies ein schöner Ausflug war, der bei allen weihnachtliche Gefühle weckte und noch lange in Erinnerung bleiben wird.

DANKE

Spendenübergabe im SPD-Lädchen

spende_01Als Vertreterin für Informa gGmbH war Heike Hawacker heute zur Feierstunde mit Spendenübergabe ins SPD-Lädchen in der Neuwieder Marktstraße eingeladen. Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen des Lädchens hatten im Laufe des Jahres fleißig die gespendeten Kleidungsstücke, Spielsachen, Bücher und Kinderwagen verkauft und konnten nun die Erlöse an soziale Einrichtungen oder Vereine weitergeben. Neben Informa hatte man noch 10 andere Spendenempfänger eingeladen, so z. B. einen Vertreter des Kinderheims in Oberbieber oder die Organisatorin der Tschernobyl Kinderhilfe Heimbach-Weis. Die Ehrenamtlerinnen des Lädchens ernteten viel Lob und tosenden Beifall für ihre wertvolle Arbeit. Glücklich waren natürlich auch alle Spendenempfänger, deren Projekte von den Frauen vorher genau geprüft wurden. 

Ganz, ganz herzlichen Dank, liebe Lädchen-Frauen für Euer Engagement und die Spende an Informa gGmbH. Wir fühlen uns Euch sehr verbunden und auch wir unterstützen gerne Eure Arbeit!

Artikel in der Rheinzeitung

rhein-zeitung_artikel

Neue Gebärdensprachkurse

Sie möchten gerne die Deutsche Gebärdensprache lernen?
Wir bieten die passenden Kurse dazu an:

Die neuen Gebärdenkurse für 2017 stehen fest.

2017_dgs_kurse

Anmeldung und weitere Infos

Heike Hawacker

Heike Hawacker
Verwaltungsangestellte
Telefon: 02631/  9171 – 10
Mail: hhawacker@informa.org

Es sind auch Gutscheine verfügbar!

gutschein_small

Weiterlesen

Weihnachtsfeier 2016

2016_12_09_aInforma hatte alle Mitarbeiter, Praktikanten, Maßnahmeteilnehmer und Vorstandsmitglieder am Freitag, dem 09. Dezember zu einer kurzweiligen Weihnachtsfeier eingeladen.

Mit großem Engagement hatten alle im Vorfeld dazu beigetragen, dass wir ein schönes Fest feiern konnten. Ob nun beim Aufbau der Sitzgelegenheiten in unserer Produktionshalle, Geschenke verpacken oder dekorieren … alle packten mit an! Besonders viel Lob bekam das Küchenteam, zu dem Jürgen, Sissi, Giosi, Melina und Manuela gehörten. Nicht nur das Buffet mit deftigen Speisen war traumhaft gut, sondern sie überraschten auch noch mit einer selbstgemachten Eisbombe zum Nachtisch. Mit dieser „Bombenstimmung“ ging es dann weiter mit dem Krippenspiel, welches in Laut- und Gebärdensprache ausgeführt wurde.

Unsere Geschäftsführer Heike Louis und Klaus Gleichauf sprachen einige kurzweilige Worte und Pfarrer Detlef Kogge bereicherte die Feier mit einer lustigen Geschichte. Zum Dank für eine gute Zusammenarbeit wurden Geschenke verteilt und viele, viele Lobesworte gesprochen oder gebärdet. Sehr beliebt war auch unsere Fotostation, die viele nutzten, um sich mit Kollegen ablichten zu lassen. Ein rundum gelungenes, spaßiges Fest!

 

Wir suchen einen Sozialpädagogen/ eine Sozialpädagogin

Ab sofort suchen wir

einen Sozialpädagogen/ eine Sozialpädagogin

in Vollzeit oder 30Std.

Einsatzmöglichkeiten sind: Ambulante Hilfen, Maßnahme ÜSB (Übergang Schule-Beruf), allgemeine Beratung. Der Einsatz erfolgt vorwiegend im nördlichem Rheinland Pfalz. Daher ist ein Führerschein zwingend erforderlich.

Neben den fachlichen Qualifikationen erwarten wir die  Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, zeitliche Flexibilität, Einsatzbereitschaft und eine gute Anpassungsfähigkeit an Menschen mit Beeinträchtigungen. Eine Bereitschaft die Deutsche Gebärdensprache zu erlernen sollte vorhanden sein. Weiterlesen

Schnupperkurs März 2017

Schnuppernachmittag bei informa

2017_03_08_web

Mittwoch 8. März 2017

17:00 Uhr – 18.30 Uhr

Anmeldungen

unter hhawacker@informa.org oder 
telefonisch unter 0263 l/ 91 71-1O gerne entgegen.

 

 

 

 

 

Am Mittwoch, 8 März 2017 findet von 17:00 Uhr – 18:.30 Uhr eine kostenlose Info-Veranstaltung bei informa statt, bei der über Gebärdensprache, Hilfen für Hörgeschädigte und Gebärdensprachdolmetschen informiert wird und man auch spielerisch einige Gebärden erlernen und viele Fragen stellen kann.

Alle Interessierte sind herzlich willkommen!

Lesen Sie hier weiter und finden Sie den passenden Kurs:

 

Weiterlesen

Kreativtage bei Informa!

kreativ_07Melanie Penner und Jutta Krutsch haben letzte Woche zwei Tage voller Kreativität, Spaß und vielen Farben veranstaltet! Wir haben tolle Bilder gemacht und eigene Kalender gestaltet!

Kreatives Denken ist wichtig für Kinder, damit sie Selbstbewusstsein entwickeln und stolz auf sich sein können. Sie dürfen sich mit Farben und vielen Materialien austoben, lernen Vorstellungskraft und dürfen ganz individuelle Ideen verwirklichen.


 

 

Gebärdencafe

Neuer Termin für Gebärdencafe steht fest

2016_11_18_cafe

Bitte anmelden, damit ausreichend Plätze für uns reserviert werden!

Anmeldung bei: hhawacker@informa.org oder Tel: 02631 9171-10

——————————————————————————

Fröhliches Gebärdencafe am 16. September

Weiterlesen

Konversationsabend in Gebärdensprache

2016_herbst_kofuWie versprochen, bieten wir nun „Konversationsabende“ in Gebärdensprache an.

Diese sind zum Üben und auch Weiterbilden gedacht, da viele ehemalige Gebärdenkursteilnehmer wenig Gelegenheit haben, das Erlernte stetig anzuwenden und somit zu festigen.
Teilnehmer sollten die Kenntnisse von DGS III mitbringen, das bedeutet, Sie sollten folgendes gelernt haben und können: Fingeralphabet, grundlegende Vokabeln (Anrede und Begrüßung, W- Fragen), Rollenwechsel in der Erzählung, Lokative Sätze (Figur-Grund-Prinzip), Verneinungen, Personenbeschreibungen, Richtungsgebärden.

Teilnehmen können natürlich auch Menschen, die Ihre Gebärdenkompetenz nicht in Kursen, sondern z. B. in der Familie als Kind gehörloser Eltern o. ä. erworben haben.

Wir freuen uns über jeden Teilnehmer und bitte trauen Sie sich, einfach einmal daran teilzunehmen. Es soll eine offene Diskussionsrunde in Gebärdensprache werden, bei der man etwas lernt, sicherer in der Gebärdensprache wird und der Spaßfaktor ist natürlich auch sehr wichtig!

Der erste Abend im September kam bei den Teilnehmern sehr gut an.
Donnerstag27.10.16  18 Uhr – 19.30 Uhr
Freitag25.11.16  16 Uhr – 17.30 Uhr

Wir hoffen, dass reichlich Teilnehmer das Angebot annehmen. Sollte sich nur eine Mini-Gruppe oder Einzelkämpfer einfinden, werden wir im neuen Jahr dieses Angebot nicht mehr machen können.
Pro Abend möchten wir  um 10,– € pro Person bitten, die bei Ankunft vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten sind. Quittungen liegen bereit.

Bitte achten Sie auf pünktliches Erscheinen. Um besser planen zu können (z. B. Anzahl der Stühle oder Kopien), wird um Anmeldung gebeten.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!