Neujahrsempfang bei Informa

Eine tolle, ausgelassene Stimmung herrschte heute beim Gebärdencafe, zu dem rund 30 Personen gekommen waren. Sekt, gute Wünsche für das neue Jahr und Geschichten über das vergangene Jahr wurden mit Frohsinn angenommen. Nach reichlicher Stärkung mit Kuchen und deftigen Köstlichkeiten wagte man sich an ein turbulentes Spiel, bei dem nur mit Zusammenhalt und gemeinsamen Überlegungen ein Turm gebaut werden kann.
Das nächste Gebärdencafe hat das Thema „Valentinstag“ und findet am Freitag, dem 15. Februar 2019 wieder in unserer Kantine statt.

Skoda Fabia wurde an den Tombolagewinner übergeben

Am 16. Januar trafen sich viele Menschen mit strahlenden Gesichtern im Skoda-Autohaus Schaefer in Neuwied-Engers. Am meisten aber strahlte Herr Christoph Hommen aus Koblenz-Rübenach, denn er ist der Gewinner des Skoda Fabia, der auf dem Knuspermarkt in Neuwied verlost wurde. Während der ganzen Vorweihnachtszeit hatte der cappuccino-beige Skoda in der Schneekugel auf dem Knuspermarkt gestanden und es wurden fast 5000 Lose verkauft. Am Tag vor Heiligabend wurde dann öffentlich auf dem Markt das Gewinnlos von Oberbürgermeister Jan Einig gezogen.
Informa gGmbH hatte zusammen mit dem Stadt Neuwied und dem Autohaus Schaefer das Gewinnspiel ins Leben gerufen. So waren bei der Schlüsselübergabe auch Klaus Gleichauf und Susanne Heinemann von Informa, Benita Roos vom Amt für Stadtmarketing und natürlich Herr Ralf Alfred Schaefer und Oberbürgermeister Jan Einig dabei und stießen mit einem Glas Sekt mit Herrn Hommen auf seinen tollen Gewinn an und wünschten ihm allezeit „gute Fahrt“ mit seinem neuen Auto.

Kronenkreuz in Gold für Heike Louis

Heike Louis, die Geschäftsleiterin von Informa gGmbH Kommunikation – Bildung – Arbeit in Neuwied-Oberbieber wurde am 10. Januar 2019 mit dem Kronenkreuz in Gold für 25 Jahre Einsatz in der Diakonie ausgezeichnet. Das Kronenkreuz wurde in einer Feierstunde im Kollegenkreis durch Herrn Pfarrer Detlef Kogge überreicht. Die Neuwiederin Heike Louis, die 1994 zunächst für den Förderverein für Hörgeschädigte als Sozialpädagogin arbeitete, wechselte 1998 zu der damals neu gegründeten Informa gGmbH. Dort durchlief sie im Laufe der Jahre viele interessante Bereiche, wobei ihre Hauptaufgaben nach wie vor in der Hörgeschädigtenarbeit liegen. Seit 2011 ist Frau Louis, zusammen mit ihrem Kollegen Klaus Gleichauf, die Geschäftsführerin von Informa gGmbH. Frau Louis ist immer ihrem Lebensmotto treu geblieben, in eingeschränkten Personen nicht den Behinderten, sondern gleichwertige Menschen mit besonderen Talenten auf Augenhöhe zu sehen.
Alle Kollegen haben sich für Heike über die Verleihung dieser besonderen, wertschätzenden Auszeichnung gefreut! Natürlich wurde das gemeinsam gefeiert! Eine kleine „Märchenaufführung“ rundete die schöne, interne Veranstaltung ab. „Heike, wir sind stolz auf dich!“

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Text

Verstärkung gesucht!

Der DGS IV Kurs, der ab Mittwoch, 09.01.19, beginnt und 8 mal von 17 Uhr -18.30 Uhr stattfindet, könnte noch ein paar motivierte, lustige Teilnehmer gebrauchen!
Wer möchte noch mitmachen?
Info und Anmeldung unter 02631/ 9171-10 oder hhawacker@informa.org

Danke an die HKD

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der HKD für die großzügige Spende für den Ausbau unseres Bauwagens.

Unsere jungen Teilnehmer, die mit viel Herzblut den alten Bauwagen seit einiger Zeit restaurieren und verschönern,

freuen sich sehr, dass ihr Projekt mit Hilfe der HKD nun weiter geführt werden kann. Die Spendenübergabe erfolgte am 12. Dezember durch Herrn Kolling, der sich gleichzeitig auch Informa gGmbH genauestens angeschaut hat und viel Freude im Dialog mit den jungen Teilnehmern hatte.  Vielen Dank für den schönen Besuch!

Weihnachtsfeier bei Informa

Zur Weihnachtsfeier am Freitag, 07.12.18 waren alle eingeladen, die aktuell bei Informa arbeiten oder ein Praktikum absolvieren. Traditionell wurde eine kleine Halle ausgeräumt und geschmückt und in der Schneiderei wurde ein großes Buffett aufgebaut. Das reichhaltige Essen hatten am Vorabend Informa-Mitarbeiter liebevoll gekocht. Die Geschäftsführer Heike Louis und Klaus Gleichauf erzählten kurz etwas über das vergangene Jahr und Detlef Kogge begeisterte mit einer Geschichte über einen besonderen Adventskranz. Auch die musikalischen Einlagen in Laut- und Gebärdensprache, begleitet von Fritz Wieth mit der Gitarre, kamen gut an. Junge Mitarbeiterinnen hatten Spiele organisiert, bei denen alle mitmachen konnten und bei denen zum Schluss gleich zwei Gruppen mit gleicher Punktzahl gewannen. Beim „Menschen-Memory“ traten die beiden Geschäftsführer gegeneinander an und letztendlich ging das Spiel „unentschieden“ aus, was jedoch nebensächlich war, weil es auch hier um den Spaßfaktor ging. Auch Geschenke gab es am Ende für alle. Das größte Augenmerk bei diesem Fest zum Jahresende wird immer darauf gelegt, dass mit wenigen, vorhandenen Ressourcen ein tolles Fest organisiert wird, bei dem die unterschiedlichsten Menschen mit ihren Besonderheiten gemeinsam schöne Stunden verbringen.
Auch in diesem Jahr ist dieses kleine Wunder wieder gelungen!