Unterstützte Beschäftigung

Seit Mitte September ist iNfORMA Zentrum für Hörgeschädigte gGmbH im Rahmen einer Bietergemeinschaft mit Caritas Betzdorf, Stiftung Bethesda und federführend dem Heinrichhaus Neuwied Anbieter im Bereich der unterstützten Beschäftigung. Die Seminarräume und das Büro sind in Koblenz am Bahnhofsplatz 7a.

Ziel ist es Menschen mit Einschränkungen eine Chance zu bieten auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Es wird nach Alternativen zur Werkstatt für Menschen mit Behinderung gesucht. Nach einer ersten, maximal 8 Wochen andauernden Suchphase, sollen Praktikumsplätze in Betrieben gefunden werden. Dort kann mit intensiver Begleitung (1 Begleiter ist für max. 5 Teilnehmende da) eine Einarbeitung stattfinden. Einmal wöchentlich findet ein Stütztag in Koblenz statt. Ziel ist es innerhalb von max. 2 Jahren ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis zu erlangen.

Empfehlen Sie diese Seite weiter: