Leckeres Informa-Essen wird jetzt geliefert

Einen besonderen Service von Informa gGmbH -Kommunikation – Bildung – Arbeit – gibt es seit einigen Wochen für Bürger in Neuwied und den Stadtrandgebieten. Nachdem die öffentliche Kantine „Ess-Tisch“ auf dem Betriebsgelände im Oberbieberer Industriegebiet Im Mühlengrund zunächst wegen der Corona-Pandemie geschlossen wurde, kamen viele Rückmeldungen von vorwiegend älteren Bürgern, dass sie das gute und preisgünstige Mittagsangebot von Informa vermissen würden und dass es ihnen schwer fallen würde, mittags selbst täglich etwas frisches zu kochen. Zudem waren alle Interessenten bemüht, den allgemeinen Empfehlungen folge zu leisten und sich möglichst wenig in der Öffentlichkeit aufzuhalten. Dem Küchenteam drohte zu diesem Zeitpunkt Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit. Regelmäßige Einnahmen, wie der beliebte Mittagstisch oder die täglich 50 Schulessen fielen von einem Tag auf den anderen weg und es gab keinerlei Ausfallzahlungen dafür. Bei den von der Politik angebotenen finanziellen Hilfen für Betriebe fiel Informa gGmbH einer Gesetzeslücke zum Opfer und ging leer aus. Hier war auch die Besonderheit der gemeinnützigen GmbH, bei der fast die Hälfte der Belegschaft eine Schwerbehinderung haben, kein Argument für finanzielle Unterstützungen. Hilfe zur Selbsthilfe war gefragt und schnell kam die Idee auf, Essen zum Mitnehmen anzubieten und auch auszuliefern. Bestellt werden muss immer spätestens bis 9 Uhr am jeweiligen Tag und mittags werden inzwischen zahlreiche Haushalte zum Beispiel in Oberbieber, Niederbieber, Irlich, Heddesdorf und der Innenstadt beliefert. Die hygienischen Auflagen werden dabei selbstverständlich erfüllt und zudem umweltbewusst in Mehrwegbehältern geliefert. Es gibt jeden Tag ein Fleischgericht und ein vegetarisches Gericht zur Auswahl und die frisch gekochten Mahlzeiten werden vorwiegend aus regionalen Produkten hergestellt. Die begeisterten Rückmeldungen sprechen für sich und so wurde aus der Hilfe zur Selbsthilfe eine „Win-Win-Situation“, die auch die Kurzarbeit von einigen gehörlosen Mitarbeitern verhindern konnte. Zur Zeit sind noch Kapazitäten frei und es können sich noch Menschen melden, die auch von den Essenslieferungen von Informa gGmbH profitieren oder Essen mittags vor Ort selbst abholen möchten.

Kontakt: hhawacker@informa.org oder 02631/ 9171-10

Empfehlen Sie diese Seite weiter: