Besuch vom Diakonischen Werk bei der Informa gGmbH

Bei strahlendem Sonnenschein empfing Informa gGmbH am 17.07.2018 netten Besuch vom Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. und der Evangelischen Kirche im Rheinland in Düsseldorf. Zu Gast im schönen Oberbieber war das Entscheidungsgremium des Arbeitslosenfonds. Zu diesem Gremium gehören Herr Volker König, Leitender Dezernent für Politik und Kommunikation der Evangelischen Kirche im Rheinland, Frau Helga Siemens-Weibring, Beauftragte für Sozialpolitik der Diakonie RWL, Frau Dr. Kordula Schlösser-Kost, Leiterin des Referates Sozialethik der Evangelischen Kirche im Rheinland und Frau Ina Heythausen, Referentin für Arbeitsmarktpolitik/Jugendsozialarbeit/-berufshilfe im Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
Bei einer kurzweiligen Betriebsführung erhielten alle Gäste wichtige Einblicke in die Arbeits- und Produktionsbereiche sowie das breite Dienstleistungsspektrum für Hilfe- und Unterstützungsmaßnahmen und lernten einen großen Teil des inklusiven Personals von Informa kennen. Sichtlich beeindruckt von der Vielseitigkeit der Arbeitsbereiche und der unerwarteten Größe von Informa wurden im Anschluss an die Betriebsführung auch förderfähige Projekte miteinander besprochen. Durch die neu gewonnenen Eindrücke vor Ort kamen die Düsseldorfer Gäste zu der Feststellung, dass die Strukturen von großen Städten mit den hier vor Ort vorhandenen nicht vergleichbar sind und dass schon allein der auf dem Land übliche längere Anfahrtsweg oft ein Hindernis zur Arbeitsaufnahme sein kann.
Wir danken unseren Gästen für ihren Besuch, der auch für uns eine große Bereicherung war!

Empfehlen Sie diese Seite weiter: