Am 01.09.2020 eröffnete unser „Büro für Leichte Sprache“

Am 1. September hat die Informa gGmbH in Oberbieber das Büro für Leichte Sprache feierlich eröffnet. Das Büro übersetzt und schreibt ab sofort Texte in Leichte Sprache. Damit wird es Menschen mit Leseschwierigkeiten ermöglicht, schwere Texte zu verstehen.

                   

Die Informa gGmbH – Kommunikation, Bildung, Arbeit – hat mit einigen Gästen, unter denen auch Oberbürgermeister Jan Einig, ihr Büro für Leichte Sprache feierlich eröffnet. Klaus Gleichauf (Geschäftsführer) begrüßte die Gäste und Andrea Wegner (Geschäftsführervertreterin, Leiterin des Büros) erklärte, warum Leichte Sprache wichtig ist und welche Regeln sie hat. Leichte Sprache enthält z.B. keine Nebensätze, arbeitet mit Bildern und ersetzt schwere Worte in leichtere: „Erlauben“ statt „genehmigen“ oder „Bus und Bahn“ statt „Öffentlicher Nahverkehr“. So können Menschen mit Leseschwierigkeiten wie beeinträchtigte und ältere Menschen oder solche mit Migrationshintergrund Texte ohne fremde Hilfe verstehen. Leichte Sprache ist ein wichtiger Teil von Inklusion und ermöglicht Betroffenen mehr Selbstständigkeit und Teilhabe an Kultur und Bildung. Immer öfter kann man sich schon Internetseiten von Ämtern, Behörden, öffentlichen Einrichtungen und auch Kulturangeboten in Leichter Sprache anzeigen lassen. Das Land Rhein-Land-Pfalz plant ein neues Inklusionsgesetz, indem das Recht auf Leichte Sprache verankert wird. Oberbürgermeister Einig sagte, dass auch die Stadt Neuwied ihre Informationen bald übersetzten lassen wird. Für die Erstellung solcher Texte benötigt es eine entsprechende Ausbildung und das Kontrollieren durch eine Prüfgruppe. Bei Informa besteht die Prüfgruppe aus Nicole Alles und Maria Fedorov – zwei selbst betroffenen Mitarbeiterinnen.

Nach der Vorstellung des Büros gab es noch eine Führung durch die Inklusionsfirma und Zeit für Austausch. Für das Mittagessen wurden durch einen Caterer rein regionale Produkte, zum Beispiel die Mirabellen aus den Streuobstwiesen in Oberbieber verarbeitet, die die Informa aufgeforstet hat und pflegt.

Jeder, der Texte in Leichte Sprache schreiben oder übersetzen lassen möchte, kann sich bei Andrea Wegner unter awegner@informa.org melden.

Empfehlen Sie diese Seite weiter: